(Rohr)-Begleitheizungen

... eine Heizung nicht nur für Rohre

Begleitheizung mit und ohne Frostschutzthermostat

Eine Rohrbegleitheizung ist ideal, um Rohre frostfrei zu halten und eine bestimmte Warmwassertemperatur zu gewährleisten. Wir bieten Ihnen auch Heizkabel, die speziell für andere Anwendungsbereiche konzipiert sind. Zu den Verwendungsmöglichkeiten gehören beispielsweise die Nutzung für die Gewährleistung der Trinkwasserversorgung von Tieren im Stall oder im Freien, die Beheizung von Terrarien und Jungtieraufzuchtstationen sowie Frühbeeten und Gewächshäusern. Den Einsatzmöglichkeiten der Rohrbegleitheizung sind kaum Grenzen gesetzt.

Hochwertige Heizkabel: direkt einsetzbar
Die Heizkabel sind steckerfertig konfektioniert, sehr flexibel und mit einem Verbrauch von nur 15 W pro lfm sehr sparsam. Sie können sie nach dem Erwerb direkt einsetzen. Wenn Sie die Kabel als Begleitheizung einsetzen möchten, um Rohre frostfrei zu halten, dann wählen Sie die Rohrbegleitheizung mit Thermostat. Der umspritzte, integrierte Minithermostat schaltet das Kabel selbstständig bei ca. +5 °C ein und bei +8 °C wieder aus. Das Einfrieren einer Rohrleitung oder Ähnlichem ist damit ausgeschlossen. Um die Wärmeübertragung zu verbessern, ist die Rohrbegleitheizung als flaches Kabel mit elliptischem Querschnitt aufgebaut. Die Berührungsfläche mit dem zu erwärmenden Gegenstand (Rohr, Tank etc.) erhöht sich somit gegenüber anderen, runden Begleitheizungen um ein Vielfaches.

Nur einige Verwendungsbeispiele:

  • Rohrbegleitheizung
  • Gewächshäuser
  • Terrarien (ohne Minithermostat)
  • Frühbeete
  • Satellitenschüssel
  • Hundehütte
  • Camping
  • Bootsbau
  • Wasserabflüsse

... Ihren Ideen sind keine Grenzen gesetzt

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3